Alte Küche

Die alte Küche befindet sich im Keller unter dem Esszimmer. Bis 1980 war sie die einzige Küche im Schloß. Ein etwa vier Meter langer und anderthalb Meter breiter gusseiserner Herd steht in der Mitte des Gewölbes. Daneben ist ein Kamin, bestehend aus einer alten Sudpfanne, in eine Wand eingelassen. Der Raum wird über eine breite Sandsteintreppe vom Schlosshof begangen und hat eine Verbindung zur Anrichte im Erdgeschoss in Form eines Speiseaufzuges.

Der Speiseaufzug wird heute noch bei größeren Veranstaltungen genutzt, da sich die Küche auch von Caterern als Vorbereitungs- und Serviceraum nutzen lässt. Die vielen Hirschgeweihe zeugen von der jagdlichen Passion der Familie und geben dem Raum neben den alten Kupfertöpfen und Pfannen einen besonderen Charme. Die Alte Küche hat drei Gewölberäume und bietet ca. 50 Gästen Platz.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.